Auf einen Blick: Alles über die getrocknete Mango

Ist getrocknete Mango gesund? Vitamintabelle und Informationen

getrocknete Mango gesund, frische Mango

Grundsätzlich enthalten getrocknete Mangostreifen alle Inhaltsstoffe, die auch in der frischen Mango vorhanden sind - nur eben konzentriert. Aus einem Kilogramm frischer Mango werden circa 100g getrocknete Mango. Dadurch ergibt sich der hohe Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen und ein erhöhter Fruchtzuckergehalt. Dabei enthält sie kaum Fett und bis zu 2.6 g Eiweiß. Vorweggenommen kann man die Frage "ist getrocknete Mango gesund?" mit Ja beantworten. Warum das so ist erklärt der nachfolgende Text.

Vitamine der getrockneten Mango

getrocknete Mango gesund vitamine

 

Hier eine Vitamintabelle von 100g getreockneter Mango und die Erklärung zu den drei Vitaminen A, C, und K, welche am Meisten enthalten sind.

Wozu braucht der Körper Vitamin A?

Zu Vitamin A zählen eine Vielzahl von Stoffen, die im Körper ähnlich wirken. Am bekanntesten ist Retinol, das fälschlicherweise oft mit Vitamin A gleichgesetzt wird. Außerdem gibt es Vorstufen von Vitamin A, sogenannte Provitamine, die der Körper in Vitamin A umwandeln kann. Zu ihnen gehört beispielsweise Beta-Carotin (Provitamin A).Wozu braucht der Körper Vitamin A?

Vitamin A ist wichtig für die Wachstumsprozesse vieler Zellen und trägt dazu bei, Haut und Schleimhäute gesund zu halten. Wichtig ist Vitamin A auch für die Augen.

Wozu braucht der Körper Vitamin C?

getrocknete Mangos gesund vitamine

 

Vitamin C ist vor allem als Radikalfänger und Antioxidans bekannt. Es schaltet aggressive freie Radikale aus, die im Körper entstehen und sich teilweise negativ auswirken. Die antioxidativen Eigenschaften spielen laut Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) im Immunsystem eine wesentliche Rolle. Zudem benötigt der Organismus Vitamin C für zahlreiche Stoffwechselvorgänge – zum Beispiel, um Bindegewebe neu aufzubauen sowie bestimmte Botenstoffe und Hormone zu bilden. Zwei weitere wichtige Effekte von Vitamin C: Es fördert die Aufnahme von Eisen und trägt dazu bei, krebserregende Stickstoffverbindungen (Nitrosamine) aus Lebensmitteln unschädlich zu machen. Vitamin C gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen.

Wozu braucht der Körper Vitamin K?

Das fettlösliche Vitamin K spielt eine Rolle bei der Bildung der Gerinnungsfaktoren. Außerdem hemmt es bei Frauen nach den Wechseljahren den Knochenabbau.

Nährstoffe der getrockneten Mango

 

getrocknete Mango gesund Nährwerte

Die folgende Tabelle zeigt einen Überblick der in getrockneter Mango enthaltenen Nährstoffe. In der zweiten Spalte ist der enthaltene Wert zu sehen, in der dritten der Tagesbedarf. Die Angaben beziehen sich wieder auf 100g Trockenfrüchte.

Fruchtzucker und Kalorien der getrockneten MangoBesonders wichtig sind die Mineralstoffe Kalium und Eisen der getrockneten Mango. Sie tragen zur optimalen Muskelfunktion sowie der Entwässerung des Körpers bei.

Durch die Konzentration der Nährstoffe haben 100g getrocknete Mango je nach Sorte einen Kaloriengehalt von 260 - 360 kcal.

Gleichzeitig konzentriert sich aber auch die in der Mango enthaltene Fructose (Fruchtzucker). Sie variiert von Mangosorte zu Mangosorte, ja vielleicht sogar von Frucht zu Frucht geringfügig. Eine genaue Angabe über die Menge des enthaltenen Fruchtzucker ist somit schwer zu treffen. Bei 100g sind aber meist zwischen 40g und 65g enthalten.

Was ist nun Fructose? Sie gehört zur Gruppe der Kohlenhydrate und zählt genauso wie Glucose, also Traubenzucker, zu den sogenannten Einfachzuckern. Kombiniert man nun Fructose und Glucose erhält man den normalen Haushaltszucker (Saccharose). Für den Körper ist Glucose der wichtigste Energielieferant und die Körperzellen bevorzugen ihn zur Energiegewinnung.

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Fructose langsamer als Glucose aufgenommen wird. Das ist auch der Grund, warum sich Trockenfrüchte so hervorragend für sportliche Aktivitäten eignen. Die Fructose gibt während der sportlichen Betätigung Energie und die eher langsame Aufnahme im Körper sorgt dafür, dass anders als beim Traubenzucker kein Formtief folgt. So enthält der Körper über einen längeren Zeitraum konstant Energie. Gerade für eine längere Bergtour ist getrocknete Mango also ein optimaler Proviant.

Hinweis: Extrahierte Fructose in Form von Sirup oder ähnlichem verhält sich im Körper aber anders als in seiner natürlichen Form innerhalb einer Frucht. Deshalb sollte reiner, extrahierter Fruchtzucker trotzdem mit Vorsicht genossen werden.

Fazitgetrocknete mango gesund

Bei dem Essen von getrockneter Mango nimmt man jede Menge gesunde Vitamine und Ballaststoffe auf. Auch braucht Unser Körper Zucker in maßen. In maßen ist getrocknete Mango gesund. Besonders beim Sport kann gerne auf den kleinen orangen Energielieferant zurückgegriffen werden. Wird jedoch eine größere Menge getrockneter Mango verzehrt, sollte man sich Bewusst sein, dass neben den ganzen Vitaminen auch Fruchtzucker aufgenommen wird und den folgenden Tag vielleicht "Mangofrei" halten. Aber nicht nur beim Sport, sondern auch zuhause vor dem Fernseher ist es eine hervorragende Idee die Schüssel Gummibärchen durch getrocknete Mangostreifen zu ersetzen und diese als gesünderen Snack auf der Couch zu genießen.

Allgemeine Informationen über die getrocknete Mango

getrocknete Mangostreifen

Warum getrocknet statt frisch? Was spricht dafür?

Reife und aromatische Früchte sind schwierig zu lagern und zu transportieren. Deshalb werden sie entweder unreif geerntet oder kommen mit Blessuren an ihrem Zielort an. Anders bei den exotischen Trockenfrüchten. Sie können bei optimaler Reife geerntet und direkt getrocknet werden. So bleiben alle Inhaltsstoffe erhalten und der volle Geschmack bekommt die notwendige Zeit, um sich auszubreiten.

Durch schonende, genau abgestimmte Trocknung werden sie ein Jahr und darüber hinaus haltbar gemacht. Getrocknete Mango kann Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung sein und schmeckt aufgrund des natürlichen Gehalts an Fruchtzucker süß und eignet sich hervorragend um den Hunger auf Süßigkeiten zu stillen. Sie enthält wertvolle Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe.

getrocknete Mango ist nicht gleich getrocknete Mango

Manchmal wird der Mangofrucht unnötigerweise Zucker und Schwefeldioxid hinzugefügt. mango getrocknet, Amelie 100g Der Schwefel dient dazu, die Farbe zu erhalten und das Obst länger haltbar zu machen. Der zusätzliche Zucker soll die getrocknete Mango noch süßer machen und dient zusätzlich der Haltbarkeit. Beides ist jedoch unnötig und widerspricht dem Grundgedanke beim Verzehr von Trockenobst als gesundem Snack. Deshalb sind nur naturbelassene, unbehandelte getrocknete Früchte zu empfehlen.

In der getrockneten Mango finden sich alle Inhaltsstoffe der frischen Mangofrucht in konzentrierter Form. Durch ihren hohen Fruchtzuckergehalt ist sie ein hervorragender Energielieferant -nicht nur für Sportler.

das ist drin!

Der fruchteigene Zucker geht im Gegensatz zu Süßigkeiten langsamer ins Blut, wodurch der Stoffwechsel nicht zusätzlich belastet wird und eine längere Sättigung einsetzt. Noch dazu enthält die getrocknete Mango Calcium, Eisen, Vitamin C und große Mengen an Vitamin A (Beta-Carotin). Dieses fördert den Zellwachstum und die Sehschärfe. Weitere Informationen dazu findest Du auf der Seite getrocknete Mango gesund?

Die wertvollen Ballaststoffe der Mango sind zusätzlich gut für die Verdauung. In der Mangofrucht finden sich eiweißspaltende Enzyme, welche für die menschliche Gesundheit zur Entschlackung wichtig sind und Fleisch zarter macht, wenn man es in Mangosaft einlegt. (Dieser kann leicht selbst hergestellt werden, indem man getrocknete Mango mit frischem Wasser übergießt und püriert.)

getrocknete Mango, Brooks 1kgDer Nährwertrechner bietet eine ausführliche Übersicht zu den Inhaltsstoffen getrockneter Mango. Natürlich wird hier nur ein Anhaltspunkt geboten, da die Werte bei unterschiedlichen Mangosorten variieren.

Getrocknete Mangostreifen können für jeden eine abwechslungsreiche Zwischenmahlzeit sein, wenn sie maßvoll genossen werden. Eine Portion entspricht rund 25 Gramm, das sind ca. 5-6 Mangostreifen. Damit kann eine der zwei täglich empfohlenen Obstportionen (250 Gramm) der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. ersetzt werden. Man sollte zu dem Genuss von getrockneter Mango viel trinken, da diese Flüssigkeit zum Quellen benötigt.

Getrocknete Früchte enthalten kaum Fett (getrocknete Mango 2g / 100g - siehe Fettrechner) und ihr relativ hoher Kaloriengehalt kommt meistens durch den Ballaststoffanteil. Deshalb nennt Eatsmarter  Trockenfrüchte in ihrem wunderbar informativen Artikel sogar den gesunden "Schlank-Snack".

getrocknete Mango und Gesundheit

Dr. Daniel D. Gallaher vom Department of Food Science and Nutrition: "Getrocknete Früchte sind eine großartige Ballaststoffquelle. Genau so wie frisches Obst haben sie einen niedrigen glykämischen Index. Trockenfrüchte spielen somit eine große Rolle, wenn es um das Vorbeugen von Stoffwechselerkankungen geht."

Dr. arianna Carughi, Gesundheits- und Ernährungskoordinatorin der California Dried Fruit Coalition: "Trockenobst ist eine der besten Kaliumquellen und hat die gleiche Vitamin- und Mineralstoffzusammensetzung wie frisches Obst. Zusätzlich enthält Trockenobst eine Reihe zahlreicher bioaktiver Phenole. Diese können vor Herzkrankheiten schützen. Im Gegensatz zu frischen Früchten haben durch den geringen Wasseranteil in Trockenobst  Schimmel und Bakterien kaum eine Chance."

getrocknete Mango als Ersatz für Süßigkeiten

Getrocknete Mango schmeckt süß, hat aber nur etwa halb so viele Kalorien wie beispielsweise Schokolade. Außerdem liefert sie wertvolle Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe. Durch ihre Eigenschaften ist sie also eine hervorragende Alternative zu nährstoffarmen aber kalorienreicheren Süßigkeiten! Trotzdem haben die leckeren, fruchtigen Mangostreifen einen hohen Fruchtzuckergehalt und sollten deshalb nur in Maßen gegessen werden. Als Anhaltspunkt können hier die beiden täglich empfohlenen Obstportionen genommen werden (je 25g Trockenobst).

getrocknete Mango selbst machen

Zum Herstellen von getrockneten Mangostreifen benötigt man: Schneidplatte, Spargelschäler, ein scharfes Messer, Backpapier, Backofen oder Dörrgerät, frische MangoMangostreifen getrocknet

Zuerst wird die Mango mit dem Spargelschäler geschält, so geht möglichst wenig Fruchfleisch verloren. Danach schneidet man sie in dünne Streifen und legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Die optimale Temperatur zum Trocknen beträgt 40°. Dies ist ein guter Kompromiss zwischen raschem Trocknen und dem Erhalten der Nährwerte. Beim Trocknen im Backofen sollte die Tür leicht gekippt sein, damit die Feuchtigkeit gut abziehen kann.

Es ist schwierig, genaue Dörrzeiten anzugeben, da diese sehr stark von der Dicke der Mangostreifen und dem gewünschten Trockengrad abhängt. Nach ein paar Versuchen kann man die perfekten Mangostreifen nach eigenen Vorlieben herstellen. Wenn alles klappt, sieht die Mango am Ende so aus wie auf dem Bild rechts.

getrocknete Mango Kalorien und Nährwerte

Macht getrocknete Mango dick?

Getrocknete Mangos ohne Zucker enthalten kaum Fett und nur natürlichen Fruchtzucker. Der hohe Kaloriengehalt hängt mit dem hohen Ballaststoffgehalt zusammen, der die Verdauung anregt und lange satt macht. Außerdem beschleunigen die Bitterstoffe und Fruchtsäuren den Stoffwechsel und kurbeln somit die Verwertung der Nahrung an. Um beurteilen zu können, ob getrocknete Mango dick macht werden die Werte Kalorien, Fett, Kohlenhydrate und Ballaststoffanteil betrachtet.

Getrocknete Mango Kalorien: Bei einem recht hohen Kohlenhydratanteil hat die getrocknete Mango wenige Kalorien und ist somit bestens für den täglichen Verzehr geeignet. Im Schnitt wird der Wert mit 289 kcal pro 100g angegeben. Dieser Wert kann jedoch von Sorte zu Sorte variieren und gilt für ungezuckerte Mangostreifen.

Zum Vergleich: 100g Schokolade hat 546 kcal, Haribo Gummibärchen schlagen mit 328 kcal zu Bauche.

Getrocknete Mango Fett: die meisten Früchte enthalten sehr wenig Fett, so auch die getrockneten Mangostreifen. Gerade einmal 2g pro 100g.

Getrocknete Mango Kohlenhydrate: Trockenobst besteht zu einem hohen Anteil aus Kohlenhydraten und gibt deshalb einen ordentlichen Schub Energie. Der kommt zu einem großen Anteil durch Ballaststoffe, welche die Verdauung anregen.

Wichtig! Da aus ca. 1kg Mango 100g getrocknete Mango werden entsprechen 25g einer der drei täglichen, empfohlenen Obstportionen. Ab einer gewissen Menge wird jeder "Snack" ungesund. Bei wieviel Gramm dieser Wert genau liegt hängt sehr stark von der einzelnen Person ab. Also nicht übertreiben mit dem Naschen.

Übersicht Nährwerte Mango getrocknet (100g)

Je nach Mangosorte, Trocknungsgrad und Reife bei der Ernte unterscheiden sich die Nährwerte pro 100g getrocknete Mango. Die nachfolgende Nährwerttabelle gibt einen Überblick:

Unterschied: Frisch und getrocknet

Einkaufen

  • Frische Mango bekommt man mittlerweile in jedem Supermarkt und im Internet. Die Auswahl beschränkt sich auf die gängigsten und am besten zu vermarktenden Sorten. Davon gibt es über 2.500 bei denen Größe, Form, Farbe, Geschmack, Zucker- und Säureanteil, das Aroma und die Qualität des Fruchtfleisches sehr unterschiedlich ausfallen können. Auch die Form, Größe und Farbe der Mango selbst variiert sehr stark. Die inzwischen das ganze Jahr über verfügbare Mango kommt aus praktisch allen tropischen Ländern, wobei Indien der Hauptexporteur ist. Der Geschmack von Mango erinnert am ehesten an Pfirsich.

  • Getrocknete Mango bekommt man mittlerweile in vielen Supermärkten, in Drogeriemärkten und im Internet. Es gibt unterschiedlichste Qualitäts- und Verarbeitungsformen. So gibt es von günstigen, gezuckerten und geschwefelten Würfeln bis hin zu unbehandelten fairtrade Mangostreifen.  Wie auch die Mango selbst unterscheiden sich die getrockneten Mangos teilweise stark in Geschmack und Konsistenz. Es empfiehlt sich, ein paar unterschiedliche auszuprobieren, bis man seine Lieblingssorte gefunden hat.

Reife

  • Eine reife, frische Mango erkennt man nicht an der Farbe ihrer Schale sondern am ehesten an ihrem intensiven und angenehmen Geruch. Bei vorsichtigem Druck sollte das Fruchtfleisch leicht nachgeben.

  • Getrocknete Mango wird meist vollreif geerntet und direkt getrocknet.

Verzehr

  • Reife Mango das Schälen und anschließende Ablösen des Fruchtfleisches vom Kern braucht ein wenig Übung, ist aber schnell zu erlernen. Dieses Video zeigt, wie es geht.

  • Getrocknete Mango die Mangostreifen können einfach aus der luftdicht verpackten Tüte genascht werden.

Lagerung

  • Frische vollreife Mango sollte am besten gleich gegessen werden. Sie lässt sich nicht gut lagern. Plant man, die Mango erst später zu essen so kann auch eine unreife erworben und zusammen mit Äpfeln gelagert werden. Frische Mango sollte bei Zimmertemperatur und nicht im Kühlschrank gelagert werden, da sie dort an Geschmack verliert.

  • Getrocknete Mango ist luftdicht verpackt bis zu einem Jahr haltbar und sollte dunkel und trocken gelagert werden.

Inhaltsstoffe

  • Frische Mango schon eine einzige frische Mango deckt den Tagesbedarf an Provitamin A und hilft damit unserem Körper bei der Zellerneuerung. Außerdem stärkt es das Immunsystem und verbessert die Sehkraft. Eine Mangofrucht einthält ca. 70 % des Tagesbedarfs an Vitamin C.

  • Getrocknete Mango durch den Trocknungsprozess verändert sich die Nährstoffzusammensetzung des frischen Obstes. Seine Inhaltsstoffe, vor allem die Mineralstoffe, liegen in getrockneten Früchten in höherer Konzentration vor. Trockenobst ist sehr kaliumreich und enthält viele Pektine, die zur Gruppe der Ballaststoffe gehören. Wenn über eine getrocknete Mango Wasser gegossen wird bindet das Pektin der Mango das Wasser. Sie wird dick und quillt richtig auf. Genau das passiert mit den getrockneten Früchten auch im Darm, der dadurch zur Bewegung angeregt wird. Trockenobst fördert deshalb die Verdauung.

Lust bekommen? Getrocknete Mango gibt's in unserem Shop

 

Nico & Laura